Medien  RSS Facebook deutsch français

Was ist wahre Sicherheit?

Billet du président 24.05.2016

Während ich dieses Billet schrieb, kündigte der Bundesrat an, die WK-Daten zu verschieben, um diesen Sommer mit dem Militär die Grenzen wegen des grossen Flüchtlingsstromes zu schützen. Wir alle wollen in einer sicheren risikofreien Umgebung leben. Wir müssen sehen, dass es kein Null-Risiko gibt. Einige von uns fühlen sich durch Migranten, von Armut gezeichnet, bedroht. Wäre das nicht christlich, ihnen zu helfen? Der CV hat eine Plattform «Christen in Not» gegründet1, um Migranten, die in Deutschland ankommen, zu helfen.

Den Preis, den wir für das Gefühl der Sicherheit bezahlen, ist unsere Privatsphäre. Ob beim Informationsaustausch auf Flugreisen, mit dem «Swiss Pass» im Zug, mit den «Panama Papers» oder bei der Affäre «Ashley Madison» stellen wir fest, dass Informationen, die gestern noch geheim waren, morgen bereits veröffentlicht werden. Die Mehrheit unter uns hat nichts zu verbergen, bis zu jenem Zeitpunkt, wo eine bösartige Person Teile des Puzzles falsch zusammenstellt, um das Bild einer Person zu verfälschen. Viele Politiker sind davon betroffen.

In der heutigen Zeit ist die Macht bei jenen, die Daten sammeln. Schauen wir, wie wir bereitwillig Daten weitergeben, seien wir uns bewusst, dass wir unbeabsichtigt Daten übertragen2 und schützen wir nicht nur unsere Sicherheit, sondern auch unsere Privatsphäre.

Vivat! Crescat! Floreat Schw. StV!

Christophe Aeby v/o Archimède

 

1 http://www.cartellverband.de/der-verband/vereine-stiftungen/aktion-christen-in-not/index.html

2 https://www.donottrack-doc.com/


Wer gestaltet die neue Grusskarte des Schw. StV

Wettbewerb 02.05.2016

Es gilt die bisherige Jubiläumskarte zu ersetzen. Gestaltet die neue Grusskarte und ergattert eine Siegerprämie für Eure Verbindung. Die nötigen Informationen findet Ihr im Anhang.

...mehr